SpVgg Bendorf - Offizielle Homepage

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

++++1. Meisterschaftsspiel++++

E-Mail Drucken PDF

Sonntag 28.02.

10:45 Uhr 

Spvgg Bendorf II. - SC Simmern

 -------------------------------------------------------------------------

Das Spiel der 1. Mannschaft gegen TSV Lay ist auf  den

10.03. 19:30 Uhr in Bendorf, Rheinstadion

verlegt worden.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 25. Februar 2016 um 12:25 Uhr
 

Es geht wieder los!

E-Mail Drucken PDF

Die SpVgg Bendorf wünscht allen Fans und Sympathisanten ein frohes und erfolgreiches neues Jahr!

Damit es auch für die Grün-Schwarzen ein erfolgreiches Jahr 2016 wird, haben die Trainer Johannsen/Finke und Zöller für ihre jeweiligen Mannschaften einen straffen Vorbereitungsplan ausgearbeitet. Es wird Zeit die fette Weihnachtsgans abzutrainieren. Und da der Stoffwechsel der zweiten Mannschaft bekanntermaßen etwas schwerfälliger ist, startet sie bereits heute Abend mit einem Hallenturnier in der WRG-Arena ins neue Jahr. Der erste Budenzauberauftritt der ersten Mannschaft folgt am Sonntag.

Die Termine der ersten Mannschaft im Einzelnen:

Sonntag, 10.01.2016, Hallenturnier Ahrbach-Cup in Montabaur. Beginn um 09:00 Uhr.

Samstag, 16.01.2016, Hallenturnier Deka-Cup in Mayen, Beginn um 09:00 Uhr.

Donnerstag, 28.01.2016, Testspiel gegen SF Höhr-Grenzhausen II in Höhr-Grenzhausen, Anpfiff um 19:00 Uhr.

Samstag, 30.01.2016, Testspiel gegen SG Mülheim-Kärlich II in Mülheim-Kärlich, Anpfiff um 14:30 Uhr.

Samstag, 06.02.2016, Testspiel gegen SVC Kastellaun im altehrwürdigen Bendorfer Rheinstadion, Anpfiff um 14:00 Uhr.

Donnerstag, 11.02.2016, Testspiel gegen FV Engers in Engers, Anpfiff um 19:30 Uhr.

Samstag, 13.02.2016, Testspiel gegen SG Horresen in Horresen, Anpfiff um 16:30 Uhr.

Samstag, 20.02.2016, Testspiel gegen TuS Immendorf in Immendorf, Anpfiff um 14:30 Uhr.

Sonntag, 28.02.2016, Saisonspiel gegen TSV Lay in Bendorf, Anpfiff um 14:30 Uhr.

 

Die zweite Mannschaft wird Sie bereits heute Abend mit ambitionierten Budenzauber verzücken. Doch alle Augen werden sich wohl eher zur Bank richten, denn dort wird heute zum letzten Mal Florian "Pepe" Reinartz sitzen, der für das Geburtstagskind Stefan Zöller einspringt. Ein immenser Druck lastet daher auf Trainer und Mannschaft, schließlich soll der letzte Auftritt als Truppenchef ebenso erfolgreich enden wie die letzte Meistersaison.

Die Termine der zweiten Mannschaft im Einzelnen:

Freitag, 08.01.2016, Hallenturnier in der WRG-Arena in Bendorf, Beginn um 18:00 Uhr.

Samstag, 23.01.2016, Operation Titelverteidigung beim Hallenturnier des SV Weitersburg in Vallendar.

Sonntag, 14.02.2016, Testspiel gegen VfL Oberbieber II in Oberbieber, Anpfiff um 13:00 Uhr.

Samstag, 20.02.2016, Testspiel gegen SG Mülheim-Kärlich III in Mülheim-Kärlich, Anpfiff um 19:00 Uhr.

Sonntag, 28.02.2016, Saisonspiel gegen Simmern in Bendorf, Anpfiff um 11:00 Uhr.

 

Kurzfristige Änderungen werden vorbehalten.

Die fußballfreie Zeit ist endlich vorbei! Kommen Sie vorbei und unterstützen Sie Ihren Verein! 

 

 

SpVgg verabschiedet sich mit einem Remis in die Winterpause

E-Mail Drucken PDF

Die SpVgg Bendorf kommt im letzten Spiel des Jahres nicht über ein 1:1 gegen den abstiegsbedrohten FC Horchheim hinaus. Dabei starteten die Grün-Schwarzen sehr gut in die Partie und war in der Anfangsphase die klar überlegene Mannschaft. In der 16. Spielminute setzte sich Lucas Zöller sehenswert über die linke Seite gegen mehrere Gegenspieler durch und scheiterte lediglich am Torwart. Den Abpraller verwertete Ahmet Akbulut zum vermeintlichen Führungstreffer, allerdings wurde er wegen angeblicher Abseitsstellung zurückgepfiffen. Wohl eine Fehlentscheidung, was dem jungen Schiedsrichter jedoch aufgrund der unübersichtlichen Situation nicht zum Vorwurf gemacht werden kann. Ansonsten führte der Schiedsrichter fehlerfrei durch die Partie, nicht zuletzt wegen der hervorragenden Zusammenarbeit mit seinem Assistenten. In der Folge wurde das Spiel zunehmend zerfahrener. Die mitgereisten Zuschauer werden sich morgen wohl mit Nackenschmerzen herumschlagen müssen, da der Ball nur noch hoch und weit von einer Seite auf die andere geschossen wurde und die Zuschauer permanent in den Himmel schauen mussten. Gefahr entstand hierdurch weder auf Bendorfer noch auf Horchheimer Seite. Es entwickelte sich ein typisches 0:0-Spiel mit wenig Höhepunkten. Aus dem Nichts fiel daher der Führungstreffer des FC Horchheim in der 42. Spielminute. Die Horchheimer setzten sich über den rechten Flügel durch. Aus halbrechter Position nahm ein Spieler der Gastgeber den hereingespielten Ball Volley und traf knapp unter die Latte.

Nach der Pause setzte sich das Bild der ersten Halbzeit fort. Beide Seiten versuchten es mit langen, hohen Bällen in die Spitze, die die jeweilige Hintermannschaft kaum in Verlegenheit bringen konnte. Wenn einmal der Anschein einer Gefahr aufkam, so musste der Angriff wegen Abseitsstellung abgepfiffen werden. Man hatte nicht das Gefühl, dass in diesem Spiel noch ein Tor fallen würde. Dieses Gefühl änderte sich, als der Schiedsrichter in der 58. Spielminute nach einem Handspiel des FC Horchheim völlig zu Recht auf den Elfmeterpunkt zeigte. Stürmer Ahmet Akbulut trat an, wollte es zu genau machen und traf mit einem wuchtigen Schuss lediglich die Querlatte. In der 80. Spielminute kam die SpVgg Bendorf endlich zum Auslgeichstreffer. Die Grün-Schwarzen kombinierten sich vor das Tor des FC Horchheim und kamen gleich zu mehreren Chancen in dieser Situation. Die Horchheimer konnten sich nicht befreien. Schlussendlich war es Dennis Simmat, der den Ball auf den eingewechselten Aram Kidane ablegte. Dieser schlenzte den Ball per Direktabnahme aus 18 Metern ins rechte Toreck. In der Schlussphase drängte die SpVgg noch einmal auf den Siegtreffer und rückte auf dem großen Spielfeld weit auf. Die dadurch entstandenen Räume in der Bendorfer Hälfte versuchte der FC Horchheim mit Konterangriffen zu nutzen. Doch entweder wurden sie von Kapitän Jan Lohrum abgelaufen oder wegen Abseitsstellung abgepfiffen. Mit der letzten Aktion des Spiels hatte die SpVgg Bendorf dann noch einmal eine sehr gute Möglichkeit zum Siegtreffer. Nach einem langgeschlagenen Freistoß von der Mittellinie schaffte es der Horchheimer Schlussmann nicht den Ball unter Kontrolle zu bringen. Der Abpraller flog zu dem mitgelaufenen Lukas Pompetzki, der den Ball per Kopf nicht im leerstehenden Tor unterbringen konnte.

Ein leistungsgerechtes Remis in einem ereignisarmen Spiel. Jetzt geht es erst einmal in die willkommene Winterpause, um noch einmal Kraft zu tanken. Im  Frühjahr geht es dann wieder in die Vorbereitung, damit am 28. Februar 2016 gestärkt und erfolgreich in die Rückrunde gestartet werden kann.

 

Bendorf verteilt vorweihnachtliche Geschenke an Weitersburg

E-Mail Drucken PDF

Pünktlich zum 1. Advent hat die SpVgg Bendorf bereits ein paar Geschenke an den SV Weitersburg verteilt, die dieser dankbar annahm. So verloren die Grün-Schwarzen mit 1:2 auf der Weitersburger Höhe.

Dabei startete die SpVgg sehr gut in das Derby und spielte sich einige hochkarätige Torchancen heraus. Lucas Zöller setzte in der 12. Spielminute zum Solo an und düpierte gleich drei Gegenspieler in deren Strafraum. Der Torschuss aus spitzem Winkel konnte jedoch abgewehrt werden. Der Abpraller landete bei dem mitgelaufenen Dominik Greiser, dessen per Volley über das Gehäuse des schon geschlagenen Torwarts flog. Bendorf machte in dieser Anfangsphase weiter Druck und kam in der 14. Minute zu der nächsten guten Chance über die starke linke Seite. Matthias Linn kombinierte sich mit Oliver per Doppelpass durch die Abwehrreihe, allerdings fehlte es auch diesmal an einem konzentrierten Torabschluss. In der 20. Minute kam die Bendorfer Hintermannschaft zum ersten Mal in Bredouille. Ein verunglückter Befreiungsschlag führte zu einer Überzahlsituation der Weitersburger. Kapitän Jan Lohrum, der in dieser Szene einmal mehr zeigte warum die Weitersburger Fans ihn ehrfürchtig als „Endgegner“ bezeichnen, entschärfte die Situation, indem er den ballführenden Spieler im Strafraum ablief. Hierbei trat der Weitersburger Spieler in die Hacken von Lohrum und ging dabei zu Boden. Der Schiedsrichter pfiff und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Es sollte nicht seine einzige Fehlentscheidung in diesem Spiel bleiben. Der Elfmeter wurde souverän zum 0:1 verwandelt. Der Gegentreffer brachte die Grün-Schwarzen völlig aus dem Konzept. In der 28. Spielminute vertändelten die Bendorfer im eigenen Strafraum den Ball, anstatt ihn über den Fangzaun zu hämmern. Aus diesem Ballverlust resultierte das 0:2. Erst jetzt fing sich die SpVgg wieder und übernahm wieder die Kontrolle über das Spielgeschehen. In der 36. Spielminute wurde Ahmet Akbulut im Strafraum der Weitersburg  gefoult, der fällige Elfmeterpfiff blieb allerdings zum Entsetzen der mitgereisten Bendorfer Anhänger aus. Ging man bis zu diesem Zeitpunkt davon aus, dass der Schiedsrichter ausschließlich nach Gehör pfeift, wurde man nun eines Besseren belehrt, denn der Tritt gegen den Fuß von Akbulut war auch noch auf der anderen Rheinseite zu hören. Jan Lohrum versuchte es noch einmal kurz vor der Halbzeit aus circa 28 Metern per Freistoß und verfehlte den Winkel nur um Zentimeter.

Nach der Halbzeitpause dominierten die Weitersburger das Spielgeschehen. Michel Fechtner verhinderte in der 48. Spielminute die Vorentscheidung, indem er das 0:3 in einer Eins-gegen-Eins-Situation verhinderte. In der 67. Spielminute hätte der SV Weitersburg den Sack zumachen müssen. Mit zwei Mann standen sie vor dem Bendorfer Schlussmann. Michel Fechtner war nach dem Querpass bereits geschlagen, allerdings traf der Stürmer des SV Weitersburg nur den Pfosten. Diese Fahrlässigkeit wurde in der 75. Spielminute bestraft. Nach einem langen Einwurf von Jan Lohrum war Ahmet Akbulut am langen Pfosten zur Stelle und schob aus kurzer Distanz zum Anschlusstreffer ein. In der Folge probierte es die SpVgg mit langen Bällen, die jedoch allesamt entschärft werden konnten.

Wieder einmal scheiterte die SpVgg Bendorf nicht an einem stärkeren Gegner, sondern vielmehr an sich selbst. Eine Punkteteilung hätte dem Spielverlauf entsprochen, allerdings können sich die Grün-Schwarzen  aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung und der mäßigen zweiten Halbzeit nicht über die knappe Niederlage beschweren.

 

Akbulut lässt Bendorf jubeln

E-Mail Drucken PDF

In einem hart umkämpften Spiel setzt sich die SpVgg Bendorf gegen den Tabellennachbarn Höhr-Grenzhausen mit einem verdienten 2:1 Sieg durch. Der Rasenplatz im Bendorfer Rheinstadion wurde bereits unter der Woche gesperrt, sodass man auf den allseits beliebten Aschenplatz ausweichen musste. Hinzu kam das unangenehme, nass-kalte Wetter an diesem Sonntag, sodass die äußeren Bedingungen für einen Arbeitssieg angerichtet waren.

Die Mannschaft des Trainerteams Johannsen/Finke ließ von Beginn an erkennen, dass sie bereit sind alles für den Derbysieg zu investieren. Bendorf war vom Anstoß weg die spielbestimmende Mannschaft. Die Gäste aus Höhr-Grenzhausen blieben im gesamten Spiel nur durch ihre Standardsituationen gefährlich. So landete direkt in der 15. Spielminute ein Freistoß aus 27m am Querbalken des Bendorfer Gehäuses. In der 25. Spielminute konnten die Grün-Schwarzen zum ersten Mal ihre Feldüberlegenheit in eine Torchance ummünzen und erzielten gleich den Führungstreffer. Nach sehr schöner Vorarbeit von Matthias „Matze“ Linn war es Aram Kidane, der halblinks im Strafraum der Gäste völlig alleingelassen vor dem Torwart auftauchte und diesem keinerlei Abwehrchance ließ. Die Antwort von Höhr-Grenzhausen folgte auf dem Fuß. In der 27. Spielminute wurden sie abermals per Freistoß gefährlich. Den Torschuss konnte Michel Fechtner noch abwehren, allerdings schalteten die Gäste wesentlich schneller als die Bendorfer Hintermannschaft, sodass der Abpraller zum Ausgleich verwandelt werden konnte. Im Übrigen spielte sich das Geschehen größtenteils im Mittelfeld ab, wobei die Grün-Schwarzen die deutlich aktivere Mannschaft war. Gefährlich wurde es jedoch nur noch einmal in der 34. Minute als Lucas Zöller aus halblinker Position auf das kurze Eck schoss. Der Schlussmann von Höhr-Grenzhausen konnte jedoch im letzten Moment zur Ecke klären.

Auch die zweite Hälfte war gekennzeichnet von harten Zweikämpfen im Mittelfeld. In der 70. Spielminute wurde Edeljoker Dennis Simmat für den starken Dominik Greiser eingewechselt, der sein bis dato bestes Spiel im Trikot der Grün-Schwarzen zeigte. In der 83. Minute war dann auch der Arbeitstag des Torschützen Aram Kidane vorbei. Für ihn kam Lukas Pompetzki. In dieser Schlussphase gingen die, trotz schlechten Wetters zahlreich erschienenen, Zuschauer bereits von einem Unentschieden aus. Zum Glück kam es aber anders. In der 86. Spielminute wurde ein Spieler der Gäste wegen Unsportlichkeit des Spielfeldes verwiesen, weil er nach einem Foul an ihm den Ball gegen den Kopf eines Bendorfer Spielers schmiss. Eine harte, aber durchaus vertretbare Entscheidung der äußerst souverän agierenden Schiedsrichterin. In Überzahl versuchten die Bendorfer nochmal alles, um sich für die kämpferisch gute Leistung zu belohnen. In der Nachspielzeit war es dann Goalgetter Ahmet Akbulut, der zum Matchwinnner avancierte. Oliver Kessler passte das Spielgerät von der Mittellinie flach über 30m in den Strafraum der Gäste. Dort nahm Akbulut den Ball mit dem Rücken zum gegnerischen Tor an, drehte sich elegant um seinen Gegenspieler und schob den Ball eiskalt ins Netz.

Ein insgesamt verdienter Sieg der Mannschaft um Kapitän Jan Lohrum, die wesentlich mehr in das Spiel investierte. Dies sollte den Grün-Schwarzen den nötigen Schub für die Trainingswoche geben, sodass sie nächste Woche beim Derby in Weitersburg erneut eine solch kämpferisch starke Leistung abrufen können.

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00b806b/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135


Seite 3 von 38

Hauptmenü


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b806b/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Vorstand


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b806b/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Sportbetrieb Senioren


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b806b/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Sportbetrieb Jugend


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b806b/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Verein


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b806b/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Besucher

mod_vvisit_counterHeute380
mod_vvisit_counterGestern738
mod_vvisit_counterDiese Woche3763
mod_vvisit_counterLetzte Woche4876
mod_vvisit_counterDiesen Monat16450
mod_vvisit_counterLetzten Monat18220
mod_vvisit_counterZusammen1544886

Online seit: 21
Deine IP: 54.80.131.187
,
Aktuelle Zeit: 2017-06-24 12:29

Spvgg Bendorf

Banner

Aktuelles Foto

Bildergalerie

Anmeldung

Seiteninformationen


Neuste Beiträge


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b806b/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b806b/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b806b/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b806b/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b806b/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Meistgelesene Beiträge


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b806b/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b806b/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b806b/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b806b/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b806b/modules/mod_mostread/helper.php on line 79